Wir sind

Dedda

Von Studenten für Studenten.

Hey Du!

Wir sind eine Gruppe Studierender an der Uni Heidelberg. Zwar sind wir letztendlich nur Gesichter in einem Hörsaal, Studenten, die irgendwo auf dem Campus ihren Weg gehen. Aber das ist nicht alles: Wir möchten, dass sich an der Uni etwas verändert. Deswegen haben wir die Hochschulgruppe Dedda gegründet für alle Studierende, die an der Uni auf sich allein gestellt sind. Ganz gleich, was Dich zurückwirft, bist Du bei uns herzlich willkommen.

Was wir tun

#Realtalk

Kein Smalltalk, kein oberflächliches „Wie geht’s?“ Wir möchten wirklich wissen, was Dich bewegt. Sprich mit uns.

Gruppentreffen

Unsere Gemeinschaft ist ein sicherer Raum. Was bei uns ausgesprochen wird, bleibt in der Runde. Niemand wird verurteilt.

Informieren

Folge uns auf Social Media und kläre zusammen mit uns darüber auf, wie man mit Belastungen im Studium umgehen kann.

Weiterhelfen

Wir bieten einzelne Gespräche, Gruppentreffen und Infoabende an. Oder wir vermitteln an andere Organisationen weiter.

  • Meilensteine

  • Erster #Realtalk-Abend

    11. November 2019

    Wir freuen uns, Dich kennenzulernen.

  • Infoabend für Mithelfer

    28. Oktober 2019

    Erstes Treffen des Teams im Marstall.

  • Gründung der Hochschulgruppe

    September 2019

    Leistungsdruck und Anonymität engen manche Studierende ein. Um ihnen Raum zu geben, haben wir die Hochschulgruppe Dedda gegründet.

  • Bald

  • Gründung eines Vereins

    Anfang 2020

    Um eine starke Gemeinschaft zu werden, möchten wir aus der Hochschulgruppe 2020 einen e.V. machen.

Eindrücke

9

Team

4

Treffen

5

Geholfen

Wir brauchen Dich!

Du möchtest deinen Mitmenschen helfen? Du wünschst Dir auch mehr Solidarität an der Uni? Schreib uns an oder komm zu einem unserer Treffen. Es gibt viel zu tun: Du kannst unsere Gruppentreffen mitorganisieren, Deine Kommilitonen ansprechen, Kontakt zu anderen Organisationen herstellen, unsere mediale Präsenz fördern und Deine eigenen Ideen miteinbringen.

Weitere Angebote

Nightline

Möchtest Du lieber anonym bleiben? Dann ruf bei der Heidelberger Nightline an. Im Semester von 21:00 bis 2:00 Uhr.

PBS

Wir sind keine Psychologen. Die Mitarbeiter von der PBS schon. Die Sprechstunden (nach Anmeldung) finden Mo-Do statt.

Ambulanz/Therapie

Wenn Du professionelle Hilfe möchtest, können wir Dir diverse Anlaufstellen in der näheren Umgebung empfehlen.

Sozialberatung

Hast Du vor allem finanzielle Sorgen? Wende Dich an die Sozialberatung, um Dein Studium fortsetzen zu können.